Michael Helm

Europa

Nur eine Lesung? Aber ein deutlich hörbares literarisches Statement für eine alte Idee. Für Gemeinsamkeit, Offenheit, Toleranz, Demokratie, Vernunft und ein ehrliches, herzliches Miteinander. So stelle ich mir das vor… und offenbar auch viele Literaten, die die EU, eine EG oder eine EWG noch nicht einmal kannten.

Sie wurden wegen ihrer Schriften oftmals verboten, sogar verfolgt. Sie lebten im Exil, innerlich oder real. Sie setzten sich dennoch ein für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit. Für die Idee eines geeinten Europas. Sie gaben dieser Idee ihre Stimme.

Infos zur Lesung

Enniger, ein Stück Europa

Ein literarisch-musikalisches Statement für eine alte Idee. Bei der Europa-Lesung in der Pfarrhausdeele in Enniger sind gestern Abend über hundert Leute gekommen. Volle Hütte. Da waren nicht nur die Musiker, Stefan Kallmer (Klarinette) und Werner Junkerfeuerborn (Gitarre) begeistert. Und das, bei einem sehr nachdenklich stimmenden Thema, das uns offenbar noch bewegt. Der Abend stimmte mich jedenfalls wieder hoffnungsvoller.

Wir danken den Veranstaltern für einen tollen Rahmen in wunderbarer Atmosphäre. Ein kleiner, aber feiner Ort in Europa, in dem so etwas möglich ist.

mh

Europa-Lesung in Enniger

Die nächste Lesung wird eine musikalische. Das Programm „Europa im Herzen“ zusammen mit Stefan Kallmer (Klarinette) und Werner Junkerfeuerborn (Gitarre) am kommenden Samstag in der Pfarrhausdeele in Enniger ist fast ausverkauft. Es soll noch wenige Einzelkarten dort geben. Wir freuen uns auf die volle Hütte und unser literarisch-musikalisches Statement für eine alte Idee. Infos

Bummel durch Europa

Mark Twain steht bei der nächsten Matinee in Herford auf dem Programm. Bummeln Sie mit uns durch Europa. Das kann nicht gutgehen, mit dem spitzzüngigen Amerikaner durch Europa?

Die Frage ist berechtigt: Nach der Lektüre seiner Reiseberichte in amerikanischen Zeitungen hätten sich die venezianischen Gondoliere sofort über Bord gestürzt, die Schweizer ihre Berge verhüllt und Deutschland sein Deutsch im Museum ausgestellt, neben einer Zahnbürste. Doch Sie würden mich schlecht kennen, würde ich das Unmöglich nicht möglich machen. Wir werden zwar herrlich durch den Kakao gezogen, aber dennoch über uns lachen können. Versprochen!

Infos

Europa Lesung in Witten

Europa steht auf dem Prüfstand. Doch die Idee eines geeinten Europas ist eine alte Geschichte. So alt, dass wir sie machmal aus den Augen verlieren? Michael Helm, Schriftsteller und Rezitator, setzt bei seiner Lesung (30.03.17, 19 Uhr, Stadtbibliothek Witten) prägnante literarische Mosaiksteine nebeneinander. Er lädt ein, über Zeiten und Umstände hinweg, die Gedanken der Dichter und Denker zu hören, die für Europa stritten, bevor es die EU überhaupt gab. Infos»

Das beste Europa, das wir bisher hatten

Gedanken zur Heine-Lesung am Mittwoch

Wenn ich am kommenden Mittwoch (25.01.17, 19.30 Uhr, Infos») zur Heinrich Heine-Lesung in Spenge antrete, so diesmal mit dem Gefühl, dass es keine Heine-Lesung ist, wie viele der zurückliegenden: ein anregender Abend mit Gedichten und Texten des deutschen Dichters. Heine war immer aktuell, keine Frage. Aber etwas hat sich verändert. Was wird aus diesem Europa, für das Heine schon in seiner Epoche, als es die EU noch gar nicht gab, so vehement eintrat? Es gab seinerzeit nicht einmal ein Deutschland, wie wir es heute kennen, geschweige eine Deutsch-französische-Freundschaft. (more…)

Erste Lesung 2016

Sie mussten lange warten? Im Januar war ich vornehmlich mit meinen Lesescoutprojekten an den Schulen für den Nachwuchs tätig. Im Februar gibt es aber die erste Lesung. Und da sich in der Sache nichts gebessert hat, ist diese Lesung aktueller denn je…

Europa im Herzen
Ein literarisches Statement für eine alte Idee
Ein buntes Programm mit Texten von Heine, Tucholsky, Gryphius, Ringelnatz und anderen
11.02.2016 | 19:30 Uhr | Stadtbücherei Spenge | Infos»

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

mh

Europa im Herzen

Ich danke dem Herforder Publikum dafür, dass eine Lesung für Europa – trotz aller Kritik, trotz aller Nörgeleien, trotz aller Stammtischparolen – zu einem solchen Erfolg werden konnte. Die Idee eines freien, friedlichen und toleranten Europas ist sehr alt – wie es bei der Lesung hoffentlich hörbar wurde – und lange nicht tot!

mh

Europa im Herzen

Nachdem der Autor dieser Zeilen immer häufiger von europakritischen Tönen hört und liest, die in gehässige, wenn nicht gar europafeindliche Missklänge umschschlagen, ist es vielleicht einmal Zeit wieder darauf hinzuweisen, dass wir mehr gemeinsam haben, als man uns einreden möchte. Deshalb möchte ich Ihnen hier schon einmal drei Lesungen im Herbst ans Herz legen, die sich mit den schönen Seiten und Orten unseres Kontinents beschäftigen werden. Nicht unkritisch, wie ich betonen möchte, aber immer mit einem liebevollen Blick, der nicht verachtet oder schmäht! (more…)

Aus dem Block …

Brache

Freitags auf dem Block

brachliegendes land
industriebrache industriekultur museum

sitze seit monaten allein
im museum meiner literatur 
literaturbrache 
sprache bis auf weiteres geschlossen

mh

Schweigen

Keine Lesungen. Bis wann?
Fragen Sie diese Website und bleiben Sie in der Warteschleife …