Michael Helm

Müde bin ich, geh´zur Ruh´…

vom 07. Dezember 2018

Zwei Tage, drei Lesungen und eine Probe gut überstanden. Schöne Veranstaltungen: ein Abend zu Heinrich Heine, eine Lesung zum Wiederaufbau der Synagoge in Herford vor SchülerInnen, ein schöner literarischer Abend in der Buchhandlung Mondo bei der Tentakel-Lesung gestern Abend. Jetzt bin ich zufrieden, aber etwas ausgelaugt wieder daheim. Ein ruhiges Wochenende kann gerne kommen…

mh

Tentakel-Lesung im Mondo

vom 03. Dezember 2018

Mit eigenen Erzählungen werde ich bei der diesjährigen Tentakel-Lesung in der Buchhandlung Mondo vertreten sein. Freue mich drauf! 

06.12.2018 | 20 Uhr | Buchhandlung Mondo | Bielefeld | Infos

Ermittlungen zu Kafkas „der Process“

vom 20. November 2018

Lesung mit Michael Helm

25.11.18 | 10 Uhr | Stadtbibliothek Herford | Karten nur im Vorverkauf unter: Tel. 05221 189-8040 | Infos 

„Jemand mußte Josef K. verleumdet haben, denn ohne daß er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.“ (Franz Kafka)

Quelle: Wikipedia

So beginnt ein Stück Weltliteratur, das an Brisanz bis heute nichts verloren hat. So beginnt Franz Kafkas Prozess. Warum wird Josef K. verhaftet? Was wirft man ihm vor? Mit ihm schlagen wir einen Weg durch den Dschungel der Behörden und Ämter ein. Sind wir – wie K. – angeklagt? Werden wir – wie er – im Labyrinth der Gesellschaft gerichtet? Und von wem? Besteht noch Hoffnung auf Gnade? 

Michael Helm präsentiert in seiner Lesung ein Stück Kafka, das man so schnell nicht wieder aus dem Kopf bekommt. Was steckt hinter dem Prozess? Wie ist er geschrieben und entstanden? Auch diesen Fragen geht er nach. Lassen Sie sich anregen von einem der eindrucksvollsten und spannendsten Texte des frühen 20. Jahrhunderts.

Zum 200. Geburtstag von Iwan Turgenjew

vom 02. November 2018

liest Michael Helm am 07.11.18 um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei Spenge.

»Sie lehnen alles ab, genauer gesagt, Sie zerstören alles … Aber man muss doch auch aufbauen.« (Pawel Kirsanow in Väter und Söhne)

Iwan Turgenjew, Quelle: Wikipedia

Iwan Turgenjew wurde am 9. November 1818 in Orjol geboren und stammte aus einem alten russischen Adelsgeschlecht. Seine Eltern hatten noch über tausend Leibeigene. Iwan Turgenjew gilt als bedeutendster Vertreter des russischen Realismus.

Seine Werke reichen von der Anprangerung der Leibeigenschaft über die Schilderung sozialer, politischer und kultureller Strömungen im Russland seiner Zeit, bis hin zur Polemik und Satire der damaligen Zustände. Sein Einfluss reicht dabei weit über die russische Literatur hinaus.

Nach seiner letztjährigen Moskaureise und der Lesung zur russischen Metropole widmet Michael Helm diesen Abend einem besonderen russischen Dichter. 


Bummel durch Europa

vom 04. Oktober 2018

Mark Twain steht bei der nächsten Matinee in Herford auf dem Programm. Bummeln Sie mit uns durch Europa. Das kann nicht gutgehen, mit dem spitzzüngigen Amerikaner durch Europa?

Die Frage ist berechtigt: Nach der Lektüre seiner Reiseberichte in amerikanischen Zeitungen hätten sich die venezianischen Gondoliere sofort über Bord gestürzt, die Schweizer ihre Berge verhüllt und Deutschland sein Deutsch im Museum ausgestellt, neben einer Zahnbürste. Doch Sie würden mich schlecht kennen, würde ich das Unmöglich nicht möglich machen. Wir werden zwar herrlich durch den Kakao gezogen, aber dennoch über uns lachen können. Versprochen!

Infos

Musikalische Lesung beim Cocktail…

vom 28. September 2018

Used Songs & Stories

Musikalische Lesung mit Stefan Kallmer (Gesang, Klavier) und Michael Helm (Lesung)

29.09.18 | Seerose | Moorstr. 56 | 32139 Spenge | 19 Uhr

»Alles an ihm war alt, nur die Augen nicht, und die hatten dieselbe Farbe wie das Meer und waren heiter und unbesiegt.« (Hemingway)

Zwei eigenwillige Künstler treffen an diesem Abend aufeinander: Tom Waits und Ernest Hemingway, eine der außergewöhnlichsten musikalischen Stimmen und eine ebenso prägnante literarische. Der Bielefelder Musiker Stefan Kallmer singt und spielt Waits, Michael Helm, Rezitator und Schriftsteller, liest eine Collage (in dt. Übersetzung) aus dem Werk des amerikanischen Schriftstellers.

»And it’s a battered old suitcase in a hotel someplace
And a wound that would never heal …«  (Waits)


Herforder Kulturnacht

vom 15. September 2018

Die nächste Lesung mit den Herforder AutorInnen. Bin schon gespannt…

Herbstprogramm online

vom 26. Juli 2018

Das Lesungsprogramm für den Herbst 2018 ist online. Nahezu alle Lesungen von September bis Dezember können Sie unter Lesungen ansehen. Ich würde mich freuen, wenn wieder für jeden etwas dabei wäre. Einzelne Veranstaltungen (Lesungen Herforder AutorInnen) folgen noch.

Ich wünsche allen einen sehr angenehmen Sommer.

Herzliche Grüße,

Ihr Michael Helm

Herbstlesungen!

vom 19. Juni 2018

Alle Herbsttermine erscheinen ab dem 1. Juli hier auf der Webseite unter Lesungen. Es wird ein buntes und spannendes Programm. Ich hoffe, Sie sind schon so gespannt wie ich. :)

Reisen Sie mit mir nach Lissabon

vom 19. Juni 2018

Die nächste literarische Reise mit mir führt Sie kommenden Freitag nach Lissabon, in die Stadt zwischen den Welten. Sie brauchen dafür nur nach Löhne in die Buchhandlung Schmidt kommen. Alles Weitere übernehmen wir dann für Sie. Und abends sind Sie schon wieder zurück. ;)

22.06.18 | Buchhandlung Schmidt | Löhne | 19.30 Uhr

Lissabon – Stadt zwischen den Welten
Literarische Ansichten der portugiesischen Stadt am Meer

Infos »