Michael Helm

Heimatliche Fremde

Die Welt ist klein; die Welt des kleinen Herzogtums Weimar war das schon immer. Auch wenn sie so große Männer der deutschen Literatur beheimatet hat wie Johann Wolfgang Goethe und Friedrich Schiller. Mir ist Weimar ja nach etlichen Wanderungen schon fast Heimat geworden, obwohl die Stadt vor nicht allzu langer Zeit in der DDR lag. Und die lag bekanntlich unerreichbar weit von uns Wessis entfernt, eben in der Fremde! In der Heimat trifft man auf bekannte Gesichter, das sollte einen nicht verwundern. (more…)

Aus dem Block …

Brache

Freitags auf dem Block

brachliegendes land
industriebrache industriekultur museum

sitze seit monaten allein
im museum meiner literatur 
literaturbrache 
sprache bis auf weiteres geschlossen

mh

Schweigen

Keine Lesungen. Bis wann?
Fragen Sie diese Website und bleiben Sie in der Warteschleife …