Michael Helm

Comeback

Nach längerer Unpässlichkeit endlich wieder im Einsatz. Wie hartnäckig manche Viren einem doch auf die Nerven gehen. Glücklicherweise war Karneval und während sich andere draußen vollalkoholisiert den Infekt geholt haben, konnte ich ihn in aller Ruhe mit einem Buch zu Hause auskurieren. Frage ich mich doch, was besser war.

mh

Horden von Dripsdrilis!

Ich liebe solche Überschriften. Was verbirgt sich aber dahinter? Wer oder was sind denn Dripsdrilis? Zu Karneval könnten wir die richtigen Schlüsse schnell ziehen. Mir begegnete der Dripsdrili allerdings heute im Grimmschen Wörterbuch, was ihn sogleich ins Reich der gepflegten Sprachkultur erheben sollte.

Doch der Dripsdrili ist dort ein „Spottname für einen Menschen, der sich albern und blöd benimmt“. Wie passend, finde ich, da sich an den kommenden Tagen wieder Horden von Dripsdrilis durch Straßen und Städte bewegen werden und die Medienbilder voll von ihnen sind.

Merke: Ich bin mitnichten humorlos. Dripsdrili finde ich urkomisch!

mh

Aus dem Block …

Neu! Lesung in Gütersloh

Ich freue mich, im November das erste Mal in der Stadtbibliothek in Gütersloh zu lesen. Mit Morgennatz & Ringelstern wird es um zwei herausragende Wortakrobaten des skurrilen und verdrehten Humors gehen. Mehr dazu gibt es unter Lesungen.

Überhaupt ist es doch schön, wieder solche Ankündigungen wagen zu können.

mh

Nächste Lesung zu George Sand

Die nächste Lesung in Spenge widme ich der französischen Schriftstellerin George Sand und ihrem wohl bekanntesten Buch „Ein Winter auf Mallorca“.

22.09.21 | 19.30 Uhr | Stadtbücherei Spenge | Weitere Infos