Michael Helm

Stefan Zweig

15.11.2015 | 10:00 – 13:00 Uhr

Ort: Stadtbibliothek Herford | Linnenbauerplatz 6 | 32052 Herford | Deutschland

Eintritt: 15,- €


— Die Veranstaltung ist ausverkauft! —

Schachnovelle
Die bekannteste Novelle des österreichischen Schriftstellers

Gelesen von Michael Helm

Stefan Zweigs fesselnde Novelle ist die Geschichte einer Schachpartie. Auf einem Passagierdampfer, unterwegs von New York nach Buenos Aires, fordert ein übermütiger Millionär den amtierenden Schachweltmeister Czentovic zu einer Partie heraus. Es scheint unmöglich, das Spiel zu gewinnen. Doch als ein Fremder in die Partie des Außenseiters eingreift, kommt es zu einer völlig unerwarteten Wendung des Spiels und der Erzählung. Plötzlich steckt mehr dahinter: Wer ist der seltsame Fremde? Warum ist der Laie im Schachspiel ein solch hervorragender Gegner? Stefan Zweig ist ein Meister des psychologisch fein verwobenen Erzählstils. Seine tiefgründige Novelle liest sich so spannend, wie eine Partie Schach, von der die Erzählung Zweigs jedoch nur vordergründig handelt. Am 23. Februar 1942 war Stefan Zweig in Petrópolis bei Rio de Janeiro selbst aus dem Leben getreten. Michael Helm erinnert mit der berühmtesten Novelle Zweigs an den österreichischen Schriftsteller.