Michael Helm

Die Humboldts

13.11.2019 | 19:30 – 21:30 Uhr

Ort: Stadtbücherei Spenge | Poststraße 6a | 32139 Spenge | Deutschland

Eintritt: 6,- €


Zwei Leben, zwei Werke

Über die Brüder Alexander- und Wilhelm von Humboldt

Wir feiern das Humboldt-Jahr. Vor 250 Jahren wurde Alexander von Humboldt geboren, am 14. September 1769. Er ist der Naturforscher schlechthin, nicht umsonst der „zweite Kolumbus“ oder der „neue Aristoteles“ genannt. Verfasser wunderbarer Reisebeschreibungen und Naturbetrachtungen. Weltreisender, Zeichner und Ethnologe. Ein Forscher, der zu seiner Zeit schon hellsichtig viele Probleme zwischen Mensch und Natur benannte, die uns aktuell Sorgen machen. Ein Autor wunderbarer Texte.

Doch wer war der andere? Wilhelm von Humboldt ist der ältere der beiden Brüder gewesen, geboren am 22. Juni 1767. Er ist der Kulturwissenschaftler seiner Zeit. Ein bedeutender Sprachforscher und Bildungsreformer Preußens. Sein Bildungsideal wirkt hinein in unser heutiges Schulsystem. Ein Kritiker der Sprache, Literatur und Kunst. Ein Denker für Individualität, der die Ganzheit des Menschen in den Blick nahm. Er war Mitbegründer der Humboldt-Universität in Berlin. Ein besonderer Gelehrter und Schriftsteller.

Alexander und Wilhelm von Humboldt, zwei Brüder, die unser Denken bis heute maßgeblich beeinflusst haben. Michael Helm wird aus dem Leben und Wirken der beiden bedeutenden Forscher erzählen: anschaulich, zugänglich und spannend. Er liest prägnante Stellen aus ihren Schriften und stellt sie in den Kontext ihrer und unserer Zeit.