Michael Helm

Bettina von Arnim

27.03.2020 | 19:30 – 21:45 Uhr

Ort: Stadtbücherei Spenge | Poststraße 6a | 32139 Spenge | Deutschland

Eintritt: 6,- €


Leben & Werk einer deutschen Romantikerin

Bettina von Arnim war eine wichtige Persönlichkeit im Literaturbetrieb ihrer Zeit. Die Schriftstellerin wurde 1785 in Frankfurt geboren und sie starb 1859 in Berlin. Wir kennen sie oft im Zusammenhang zweier literarischer Namen: Brentano und von Arnim. Bettina ist eine geborene Brentano und Schwester des Dichters Clemens Brentano. Geheiratet hat sie Achim von Arnim, dessen Werk sie nach seinem frühen Tod dann herausgab. 

Unabhängig von den beiden Schriftstellern steht sie allerdings für ein eigenes schriftstellerisches Werk und ihr sozialpolitisches Denken. Sie gilt als bedeutende deutsche Romantikerin. 

Ihr bekanntestes und umstrittenes Werk ist das Buch Goethes Briefwechsel mit einem Kinde von 1835, in dem sie ihre eigene Korrespondenz mit dem viel älteren Johann Wolfgang von Goethe herausgibt, den sie glühend verehrte. Aus diesem und anderen Werken liest Michael Helm. Er stellt das Leben dieser besonderen Frau in ihrem Schaffen und Denken dar, zu einer Zeit, in der sich Schriftstellerinnen ihren Stand in der männlich dominierten Autorenwelt erkämpfen mussten.