Michael Helm

Anton Čechov

24.03.2019 | 10:00 – 13:00 Uhr

Ort: Stadtbibliothek Herford | Linnenbauerplatz 6 | 32052 Herford | Deutschland

Eintritt: 18,- € (inkl. Frühstück)


Die Dame mit dem Hündchen


Aus den Erzählungen Anton Čechovs

Dmitri Dmitritsch Gurow trifft während einer Reise in Jalta eine junge attraktive Dame, Anna Sergejewna, die Dame mit dem Hündchen. Beide sind verheiratet. Beide werden sich ineinander unglücklich verlieben.

Es ist eine alte Geschichte. Vielleicht ist sie so alt wie die Literatur selbst. Doch Anton Čechov erzählt sie auf eine Weise, die sie zur Weltliteratur erhebt.

LESUNG AUS DEN ERZÄHLUNGEN

Michael Helm liest aus den besonderen Erzählungen des russischen Schriftstellers, der 1860 geboren wurde und 1904 im Schwarzwald in Badenweiler verstarb. Er war nicht nur der große russischer Dramatiker, der noch heute auf deutschen Bühnen gespielt wird, sondern auch ein vielseitiger Prosaautor. Ab 1879 schrieb er kurze Erzählungen, kleine Parodien, lustige Geschichten und Szenen für Zeitungen, zur Aufbesserung seiner Finanzen. Diese entwickelten sich in seinem späteren Werk zu erzählerischen Glanzstücken der russischen Literatur. Die Erzählungen entstehen aus seiner unmittelbaren Nähe zum Leben.

Čechov praktizierte als Arzt in einem Dorf südlich von Moskau, richtete Schulen ein und kämpfte gegen Epidemien und Hunger. Schon seine Zeitgenossen lasen einzelne seiner Erzählungen als ein Gleichnis der russischen Gesellschaftszustände.