Michael Helm

Ein Auftritt ist ein Auftritt ist ein Auftritt…

vom 27. Juni 2016

Da bereiteten sich die Lesescouts der Olof-Palme-Gesamtschule seit Monaten darauf vor, die einstudierten Texte bei einem abschließenden Auftritt in der Gemeindebücherei zu präsentieren. Cool, wie die Jungs oft sind, merkt man ihnen die Spannung erst auf den letzten Metern an. Schließlich hat man das alles schon zig mal gemacht: bei Grundschullesungen vor den Leseanfängern, bei Präsentationen in den letzten Jahren und auch diese neuen Texte hat man nun schon zig mal durchgekaut – so oft, dass mancher sie fast auswenig vorsprechen könnte. Wäre da nicht der Moment, da ein Auftritt alle einholt, da dem Coolsten das Herz hörbar in der Brust zu klopfen beginnt. Wäre das Lesen vor Publikum nicht doch etwas ganz anderes. Und wäre da am Ende nicht auch dieses befreiende Gefühl, das einen vor Stolz größer werden lässt.

Ohne Auftritt wäre ein Lesescoutjahr unvollendet. Die Erfahrungen, die man in diesen Auftrittssekunden macht, sind unersetzlich: dass man den einen Ton trifft oder nicht, dass man improvisiert, wenn etwas daneben geht, und niemand hat´s bemerkt oder dass zum ersten Mal gelingt, was noch nie so gut geglückt war, weil Lampenfieber auch das möglich macht. Dieses Gefühl ist unvergleichlich.

Dieses Gefühl konnten die Lesescouts der Olof-Palme-Gesamtschule am letzten Donnerstag wieder gemeinsam teilen. Die Lesung am Ende des diesjährigen Projekts am 23.06. in der Gemeindebücherei Hiddenhausen war wieder ein tolles Erlebnis. Beim Grillen im Anschluss herrschte dann jene verdiente Ausgelassenheit, die einer Premierenfeier zu eigen ist. Es ist etwas Besonderes, wenn man etwas Besonderes geschafft hat. Ein Auftritt ist eben ein Auftritt ist eben ein Auftritt…

mh

« zurück